Artikelnummer SG - FPS
Verfügbarkeit

Fusspflege Ausbildung - im med. Sinne & Spa

2 Monate - Die Fusspflege im med. Sinne & Spa Ausbildung Berlin beinhaltet alle 2 Wünsche in einer Ausbildung: schöne und gepflegte Füße.
1.698,00 € *

Fusspflege Ausbildung - im med. Sinne & Spa

Sie interessieren sich schon lange für Gesundheit und Wellness und möchten Ihre Berufung an Kunden weiter geben? Dann haben wir genau die passende Ausbildung für Sie.

Die Fusspflege im med. Sinne & Spa Ausbildung Berlin beinhaltet alle 2 Wünsche in einer Ausbildung:

  • Gesundheit - Fußpflege im med. Sinne
  • Wellness - Spa Behandlungen

Hierdurch ergeben sich für Sie zahlreiche Behandlungsangebote in der Kabine. Sie sind konkurrenzfähig und stehen mit Ihren Angeboten weit über Ihren Mitbewerbern.

In der heutigen Zeit legen unsere Kunden immer mehr Wert auf ihr Äußeres, d.h. gepflegte Hände und Füße.

Mit dieser Ausbildung bieten Sie Ihren Kunden ein perfekt aufeinander abgestimmtes Konzept. Diese umfangreiche Fußpflege im med. Sinne & Spa Ausbildung ermöglicht Ihnen einen guten Start in die Selbständigkeit oder auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Mit dieser Ausbildung stützen Sie sich gleichermaßen auf mehrere Standbeine. Weitere Einsatzmöglichkeiten liegen hier auch in:

  • Wellnesstempeln
  • Hotels
  • Kreuzfahrtschiffen
  • Friseursalons
  • Kosmetiksalons
  • Nagelstudios
  • Fußpflegesalons
  • Krankenhäuser
  • Mobil

Die Ausbildung ist auch eine hervorragende Weiterbildung für bereis Kosmetiker/in, Masseur/in, Friseur/in, um Ihr bereits erworbenes Wissen zu erweitern und damit sicherer und vielseitiger im Umgang mit Kunden zu werden.

Fusspflege im med. Sinne Ausbildung:

Der wichtige Bestandteil in dieser Ausbildung ist die Fußpflege Ausbildung im med. Sinne. Als Fußpfleger oder Fußpflegerin in med. Sinne liegen Ihre Aufgaben in der Prävention und Gesunderhaltung der Füße, wozu das frühzeitige Erkennen von Fußerkrankungen, Nagelerkrankungen und den diabetischen Fuß- und Nagelschäden gehören.

Unsere Podologen und Chirododisten stehen Ihnen in der gesamten Ausbildung zur Seite.

Zu der praktischen Fußpflegeausbildung zählt:

  • die praktische Fußbehandlung untereinander und an Modellen
  • Anamnese und Analyse von Hautkrankheiten
  • Anamnese und Analyse von Nagelerkrankungen
  • fachgerechte Anwendung und Pflege der Instrumente
  • Fachgerechtes Kürzen der Nägel
  • entfernen von eingewachsenen Nägeln
  • Einsatz von Tamponaden
  • entfernen von Hühneraugen
  • Einsatz von Hornhauterweicher
  • Abtragen von Hornhaut (Schwielen, Druckstellen)
  • die praktische Maniküre untereinander und an Modellen
  • Anwendung und Pflege der Nagelprodukte
  • Lackiertechniken an Hand und Fuß
  • Desinfektion der Patienten, Fußpflegerin, Räume und Arbeitsplatz
  • Sterilisation der Instrumente

Die Instrumentenkunde und die Gerätekunde geben Ihnen ein sicheres Gefühl im Umgang mit der Fuß- und Handbehandlung.

Auch auf dem ersten Arbeitsmarkt sind Sie den anderen immer einen Schritt voraus. Sie bieten Ihren neuen Arbeitgebern mit Ihrer Kompetenz einen hochwertigen motivierten Arbeitnehmer.

Spa Ausbildung:

Die Spa Behandlungen bringen neue Wellness Angebote ins Studio und ist damit der zweite Bestandteil dieser Ausbildung.

  • Fußmassage
  • Beinmassage
  • Handmassage
  • Armmassage
  • Paraffinbehandlungen an Hand & Arm
  • Paraffinbehandlungen an Fuß & Bein

Den theoretischen Unterricht in den jeweiligen Ausbildungen beinhalten themenbezogene Grundlagen der Anatomie und die Dermatologie. Die Warenkunde und die Produktschulung dienen Ihnen als Verkaufshilfen und somit zu besseren Kundengesprächen.

Zu der theoretischen Fußpflegeausbildung zählt:

  • Hygienemaßnahmen, Hygienevorschriften
  • Warenkunde, Produktschulung
  • Berufskunde
  • Instrumenten - und Gerätekunde
  • Anatomie
  • Gefäßerkrankungen am Bein
  • Physiologie des Fußes (Orthopädie)
  • Fußdeformitäten (Orthopädie)
  • Haut und Hauterkrankungen des Fußes (Dermatologie)
  • Nagel und Nagelerkrankungen des Fußes (Dermatologie)
  • Kontraindikationen
  • Risikopatienten
  • Diabetiker und ihre Behandlungen
  • Einrichtung eines Fußpflegeinstitutes

Die rechtlichen Grundlagen in der Fußpflege erleichtert Ihnen das abwägen, ob Sie den Patienten gegebenenfalls an einen Podologen oder am einen Arzt weitervermitteln müssen.

Empfehlung

Um auch in der Fußpflege das Programm abzurunden, empfehlen wir Ihnen auch folgende Ausbildungen:

  • Chiropodie 3 Monate
  • Spangentecchnik 1 Tag
  • Orthosentecchnik 1 Tag
  • Nagelprothetik 1 Tag